Digitalisierung-Beispiel eines Banks

Digitalisierung von Geschäftsprozessen

Bei einem internationalen Bank, steuert ein Workflowtool durch den automatisierten Prolongations-Vorgang für die Vertragsverlängerung zum Auslaufen der Darlehensfrist. Die Vorteile solches Vorgehensweise sind jedem klar: einfache, strukturierte und übersichtliche Verwaltung neuer und bestehender Verträge.

Der Workflow dient zur Vereinfachung des interner Prozesses und beinhaltet Erstellen, Editieren, Freigeben, Dokumentieren und eine Rückverfolgbarkeit der getätigten Änderungen (Wer, Was, Wann, Warum). Der Workflowprozess erstreckt sich von der Auftragserstellung (intern) bis zu Freigabe des Kunden (extern).

Die Vorteile auf eine Blick:

  • Automatisiertes starten der Prolongationsvorgänge
  • Parallel laufende Prolongation zu einem Kunden auf einen Blick
  • Erhebliche Verbesserung des Kommunikationsflusses zwischen Kundencenter und den Filialen
  • Erhöhung der Transparenz – durch die Übersicht aller laufenden und abgeschlossenen Prolongationen
  • Eskalations- und Fristenmanagement – Kein Vorgang wird vergessen!
  • Dokumentenablage der Kundenkommunikation, Verträge etc. direkt am Kundenvorgang
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.